www.skwidnau.ch?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=test-1-widn

Endlich wieder Wettkampfluft schnuppern ...

28.09.2020

 

 

Wie bei so vielem, hat auch im Schwimmsport das Coronavirus die Saison der Schwimmerinnen und Schwimmer im März 2020 abrupt abgebrochen. Im Juni wurden im Schwimmklub Widnau langsam wieder Trainings in kleinen Gruppen und mit einem Schutzkonzept aufgenommen. Und nun im September starteten unsere Elite- und NachwuchsschwimmerInnen wieder erstmals an Wettkämpfen. Den Anfang machten drei Schwimmerinnen und zwei Schwimmer aus dem Eliteteam am Rheinfallmeeting in Schaffhausen (auf der 50m-Bahn).

Die Athleten hatten bisher nur wenige Trainings nach der Sommerpause absolviert, doch das hat sie nicht davon abgehalten, gute Resultate und neue Bestzeiten zu erzielen. Einen starken Wettkampfstart zeigte Felix Weiss (2006), der in allen seinen geschwommenen Rennen eine Bestzeit erzielte. Auch Andri Halter (2008) war schnell unterwegs und sicherte sich in fast jedem Rennen eine neue Bestleistung. Bei den Schwimmerinnen reichte es für nicht ganz so viele Bestzeiten, dafür für einige sehr gute Plätze vorne in ihrem Teilnehmerfeld. Leonie Halter (2006) platzierte sich über 100m Rücken unter den besten sechs ihrer Kategorie, Laura Kobler (2005) ergatterte sich gleich 4 Top-Ten-Plätze und Levina Smith (2002) schwamm in allen ihren Rennen unter die schnellsten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben