Eulach-Meeting Winterthur

22.05.2017

...auf dem Heimweg ;-)

Als nächstes standen nun die Eliteschwimmer rund 35-mal auf dem Startblock in Winterthur. Dieser fand nicht mehr auf der kurzen, sondern schon auf der langen Bahn (50m) statt. Marika Di Bartolomeo und Gionas Di Bartolomeo verbesserten gleich in jedem Rennen ihre alten Bestzeiten um mehrere Sekunden. Gionas gelang die grösste Steigerung über 100m und 200m Freistil und Marika über 50m Rücken. Marika konnte sich zudem im 100m Freistilrennen gegen ihr grosses Teilnehmerfeld durchsetzen und platzierte sich unter den Top10. Levina Smith schwamm ein sehr starkes 50m Brustrennen, wo sie ihre alte Bestzeit um 1.5s unterbieten konnte und mit ihrer Zeit Rang 5 belegte. Esther Städler schwamm ebenfalls ein gutes 50m und 100m Brustrennen und platzierte sich mehrmals weit oben. Tereza Plachá zeigte ihre beste Leistung über 100m Delphin und über die 50m-Delphin-Strecke konnte sie ihren alten Klubrekord unterbieten. Zudem gelangen ihr über 50m Freistil und Delphin gute Klassierungen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben