www.skwidnau.ch?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=test-1-widn

Euregio-Meeting 2014 Arbon

27.06.2014

Bei besten Bedingungen fand am 21. Juni 14 das „Chnuspernüssli-Euregio-Meeting“ in Arbon statt.
Die insgesamt achtzehn Widnauer zeigten was in Ihnen steckt und begaben sich auf Medaillenjagd:
Mario Benz, Marton Kovacs, Stephanie Achermann, Evita Forster und Levina Smith gelang dies besonders gut, sie platzierten sich in jedem von ihnen geschwommenen Rennen auf dem Podest. Gionas DiBartolomeo und Greta Kovacs verbesserten sich in allen Zeiten und konnten sich zudem über zwei Medaillen freuen. Felix Weiss und Laura Kobler gewannen je drei Medaillen, genau wie dies Selina Kölbener und Esther Städler aus dem Eliteteam taten. Michael Voemel und Marika DiBartolomeo verbesserten ihre Zeiten über die Bruststrecken. Tereza Placha steigerte sich im Delfinsprint um eine Sekunde und erreichte den guten fünften Schlussrang. Fabienne Seewer platzierte sich über die 100m Brust auf dem 2. Rang, die Goldmedaille ging an ihre Teamkollegin Selina Kölbener. Über den 50m Brustsprint konnte Seewer dann die Goldmedaille für sich entscheiden, Silber ging an Melanie Stieger. Ronya Büchel verkürzte ihre Zeit im Freistilsprint um eineinhalb Sekunden, verpasste jedoch mit Rang vier knapp das Podest. Patrick Engler nahm an diesem Samstag zum letzten Mal an einem Wettkampf teil. Sein Abschied war mit zwei Bestzeiten und einer, für ihn überraschender Speaker Durchsage mit Glückwünschen von den Teamkolleginnen, mehr als gelungen.
Den perfekten Abschluss feierten die Widnauer mit zwei Medaillen in den Staffeln. Die Kids Gruppe mit Greta Kovacs, Laura Kobler, Marton Kovacs und Felix Weiss konnte sich über Bronze bei den 11-jährigen und jünger freuen. Ein spannendes Rennen bis zur letzten Sekunde bot die Gruppe mit Selina Kölbener, Patrick Engler, Stephanie Achermann und Michael Voemel. Sie konnten sich mit einem guten Finish von Schlussschwimmer Voemel auf dem 2. Rang der offenen Kategorie klassieren.
18 Gold-, 13 Silber- und 10 Bronzemedaillen wurden an diesem Tag an die Widnauer übergeben. Genug? Haben die Widnauer noch lange nicht, denn für die Meisten findet in einer Woche in Romanshorn mit den ROS Nachwuchs- und Juniorenmeisterschfaten der Saisonabschluss statt, wo nochmals alles gegeben wird und hoffentlich nochmals fleissig Bestzeiten fallen. Fabienne Seewer, Stephanie Achermann und Selina Kölbener werden Anfang Juli in Tenero an den Schweizermeisterschaften die Farben des SKWidnau vertreten. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben