Hipoint-Meeting Oerlikon - März 2017

15.03.2017

Am 12./13. März fand das 35. Internationale Hi-Point Meeting in Oerlikon statt. Ein sehr grosser Wettkampf, an dem 54 Vereine aus 7 verschiedenen Ländern starteten. Drei Schwimmerinnen des SK Widnaus vertraten dort ebenfalls die Widnauer Farben.

Es starteten Esther Städler, Levina Smith und Tereza Plachá aus dem Eliteteam. Für sie bedeutete dies zum ersten Mal in dieser Saison auf der Langbahn (50m-Bahn) zu schwimmen. Doch sie meisterten dies gut.

Esther Städler zeigte starke Leistungen in all ihren Brustrennen, wo sie gleich über 50m, 100m und 200m startete. Vor allem in ihrem 50m Brustrennen konnte sie ihre besten Leistungen abrufen, wo sie ihre alte Bestzeit um ganze 3s steigern konnte. Levina Smith zeigte, dass sie in Topform war und schwamm in fast jedem Rennen eine neue Bestzeit. Ihre Highlights waren das 50m Rücken- und 50m Brustrennen, denn dort konnte sie sich mit ihrer geschwommenen Zeit in beiden Rennen für die Sommerschweizermeisterschaft in Romanshorn qualifizieren. Tereza Plachá konnte vor allem in ihren Freistilrennen über 50m, 100m und 200m gute Leistungen erzielen. Über die 50m Distanz stellte sie mit einer Zeit von 29.01s einen neuen Klubrekord auf und über die 100m Distanz schwamm sie nur knapp über der Limite für die Sommerschweizermeisterschaft.

So schlossen die Widnauer Schwimmerinnen den Wettkampf mit 12 neuen Bestzeiten, 2 Qualifikationen für die Sommerschweizermeisterschaft und einem neuen Klubrekord ab.

Jetzt werden sich die Schwimmer des SK Widnau auf die Langbahnsaison vorbereiten, mitunter auch mit dem Trainingslager in Lignano in den Frühlingsferien.

Zurück

Einen Kommentar schreiben