Sprintpokal Dornbirn 2014

10.02.2014

Das Nachwuchsteam zeigte, dass es die gute Form vom alten Jahr nicht verloren hat. Levina Smith ergatterte sich über die 100m Lagen die Bronzemedaille, ihre guten Leistungen krönte sie in der Dreierwertung (Punktewertung der besten 3 Rennen des Tages) bei den 12-jährigen mit Platz 3. Michelle Seitz glänzte mit dem 3. Rang über den Brustsprint und verbesserte sich auch über die Delfinstrecke, in der Dreierwertung platzierte sie sich auf Rang 7. Michael Voemel und Mario Benz konnten sich in allen Rennen verbessern, besonders über die 50m Delfin schwammen sie gute Zeiten. Gionas DiBartolomeo unterbot seine Bestzeit über die 100m Lagen um ganze 25 Sekunden! Seine Schwester Marika zeigte ebenfalls, dass sie grosse Fortschritte gemacht hat und konnte sich über die 50m Brust um 14 Sekunden verbessern.

Auch das Eliteteam zeigte starke Leistungen.Esther Städler durfte sich über die Silbermedaille über 50m Crawl freuen, so wie dies Melanie Stieger über die 50m Brust tat. Beide klassierten sich in der Dreierwertung auf Rang 5. Yves Steiger und Tereza Placha zeigten starke Rennen über die Crawl und Delfistrecken, auch mit Schlussrang 7 und 6 durften sie zufrieden sein. Patrick Engler, Ronya Büchel und Nando Büchel schwammen besonders stark über die Rücken- und Crawldistanz.

Das Staffelteam mit Städler Esther, Seitz Michelle, Büchel Nando, Placha Tereza, Stieger Melanie, Büchel Ronya, Engler Patrick und Steiger Yves unterbot ihre Meldezeit um 2 Sekunden und erreichten den 6. Rang in der offenen Staffelwertung.

(Melanie Stieger)

 

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben